Fussball

Gleich vorneweg: Aktiv Fussball gespielt habe ich nie. Und als Kind hat mich diese Sportart zunächst auch nicht wirklich interessiert. Erstmals so richtig in Berührung mit Fussball kam ich im Jahre 1990, während der Weltmeisterschaft in Italien. Damals brach bei uns in der Schule das Panini-Sammelbildchen-Fieber aus, dem ich mich schliesslich - nach zunächst erfolgreich geleisteten Widerstand - dann doch nicht widerstzen konnte.

1994 fand die Weltmeisterschaft in den USA statt. Erstmals seit 1966 war die Schweiz an einer WM-Endrunde wieder einmal vertreten und dies löste im ganzen Land begeisterte Fussball-Euphorie aus. Auch ich wurde damals zum grossen Fussball-Fan und lernte noch schnell die Spielregeln auswendig. Als die Schweizer Mannschaft nach der eher durchschnittlichen Startpartie gegen die USA, die unentschieden endete, gegen die als sehr stark eingeschätzten Rumänen mit 4:1 gewann, brachen sämtliche Dämme und einige Fans träumten hierzulande sogar schon vom Weltmeistertitel. Jedoch sollte es der einzige Sieg an dieser WM bleiben.
Seither bin ich der Schweizer Fussballnationalmannschaft treu und verfolge jedes Spiel von ihr, wenn auch in den Jahren danach wieder eine eher schwächere Phase folgte. Aber inzwischen snd sie ja wieder erstarkt.

Im Klubfussball war ich nach 1994 Fan des Zürcher Grasshopper-Clubs. In dieser Zeit war GC das Nonplusultra in der Schweiz und begeisterte mit tollem Fussball in der Champions-League. Nach einigen Jahren flachten meine Sympathien für den Zürcher Verein allerdings ab, dafür stiegen sie für den BSC Young-Boys. Ein richtiger YB-Fan war ich allerdings nie. Heute betrachte ich den Klubfussball in der Schweiz eher aus neutraler Warte. Obwohl ich Luzerner bin, war ich nie FCL-Fan.

Durch meine Holland-Leidenschaft wurde ich im Verlaufe der Zeit natürlich auch ein grosser Fan der Oranjes. An der WM 2010 wurden sie um ein Haar Weltmeister, an der EM 2012 lief es dafür bedeutend weniger gut. Aber ich hoffe, dass sie an der nächsten Weltmeisterschaft wieder umso stärker aufspielen werden. HUP HOLLAND!

Statistik