Kurioses

Brach liegende Weiche

Weiche beim Bahnhof Reiden

In den letzten Jahren ist die Gleisinfrastruktur von unzählingen kleineren Bahnstationen "schlanker gestaltet" worden. Unnötige Gleisverbindungen wurden entfernt und nicht mehr aktive Industriegleisanschlüsse vom Streckennetz getrennt. Dies, um sich der Unterhaltskosten zu entledigen, die diese Gleisanlagen verursachen.

Auch Reiden an der SBB-Strecke Olten - Luzern konnte sich diesem Schicksal nicht entziehen. Die einstige Bahnstation wurde zur Haltestelle degradiert, sämtliche Industriegleisanschlüsse wurden aufgehoben.

Auf dem Foto sehen Sie eine aus der Zeit der Industrieanschlüsse stammende, liegen gebliebene Weiche, die inzwischen vollkommen autonom ist. Nicht nur, dass sie vom Streckengleis abgekoppelt wurde, in der Flucht ihres Abzweiges steht ausgerechnet auch noch ein Hektometertäfelchen.

Statistik