101 Lausanne - Bercher

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
-0.35Lausanne-Chauderon472
-0.35Tunnel Chauderon508 m
1.00Montétan502
1.56Union-Prilly508
2.17Prilly-Chasseur525
2.70Cery-Fleur-de-Lys543
3.25Jouxtens-Mézery555
4.22Le Lussex592
4.95Romanel-sur-Lausanne591
5.80Vernand-Camarès598
6.70Bel-Air LEB605
7.36Cheseaux607
9.22Etagnières631
10.81Assens625
14.16Echallens617
14.75Sur Roche625
15.14Grésaley620
17.45Sugnens648
20.16Fey647
22.82Bercher627

Schmalspur 1000mm
Max. Steigung: 60 Promille.
Max. Gefälle: 29 Promille


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Lausanne Chauderon - Cheseaux05.11.1873LE
Cheseaux - Echallens02.06.1874LE
Echallens - Bercher24.11.1889CV

LE = Chemin de fer de Lausanne - Echallens.
CV = Chemin de fer du Central-Vaudois.
Die Strecke Lausanne - Bercher wurde am 01.01.1913 durch die Chemin de fer de Lausanne - Bercher LEB übernommen.


Doppelspurausbauten

Die Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Lausanne-Chauderon - Bercher01.01.19361500V DC