155 Nyon - St-Cergue - La Cure

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
0.00Nyon405
1.08Les Plantaz420
2.43La Vuarpillère463
2.95L'Asse466
Brücke Asse74 m
4.41Trélex501
Brücke Givrins Colline110 m
6.38Givrins554
7.50Genolier562
8.52Sus Châtel602
9.81La Joy-Clinique668
11.14Le Muids715
12.06Bassins756
Tunnel Bassins116 m
13.94Arzier842
17.05Chèvrerie-Monteret970
19.10St-Cergue1047
Tunnel St-Cergue99 m
22.10Les Pralies1176
23.25La Givrine1208
26.96La Cure1155

Schmalspur 1000mm
Max. Steigung: 55 Promille
Max. Gefälle: 60 Promille


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Nyon - St-Cergue12.07.1916NStCM
St-Cergue - La Cure18.08.1917NStCM
La Cure - Morez (F)07.03.1921NStCM

NStCM = Chemin de fer de Nyon-St-Cergue-Morez.
Anmerkung: Teilstrecke La Cure - Morez auf französischem Gebiet am 28.09.1958 aufgehoben.


Doppelspurausbauten

Die Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

Elektrifiziert seit Betriebseröffnung mit 2200V DC.
Seit 1985 Betriebsspannung gesenkt auf 1500V DC.