200 Cossonay - Vallorbe

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
14.49Cossonay428.0Bild
19.34Daillens (DS)445.4
22.75La Sarraz484.9Bild
22.9Tunnel La Sarraz148 m
23.3Tunnel Moulin-Bornu72 m
27.57Arnex552.5
33.70Croy-Romainmôtier641.8
35.82Bretonnières673.3
38.1Tunnel des Combes100 m
38.7Tunnel Nanchau132 m
43.16Le Day790.7
43.8Viaduc Le Day152 m
46.31Vallorbe806.9

Normalspur 1435mm
Max. Steigung: 22 Promille.
Max. Gefälle: 0 Promille


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Cossonay - Daillens07.05.1855OS
Daillens - Vallorbe01.07.1870JE

OS = Ouest Suisse (aufgegangen am 01.01.1872 in der SO Suisse-Occidentale; die wiederum aufgegangen am 28.06.1881 in der SOS Suisse-Occidentale-Simplon; die wiederum aufgegangen am 01.01.1890 in der JS Jura-Simplon-Bahn).
JE = Jougne-Eclépens (aufgegangen am 20.12.1876 in der SO).
Die Strecke Cossonay - Vallorbe wurde am 01.05.1903 von den SBB übernommen.


Doppelspurausbauten

AbschnittEröffnung Doppelspur
Cossonay - Daillens01.06.1896
Croy-Romainmôtier - Les Grands-Bois (prov. DS bei km 41.20)01.05.1905
Les Grands-Bois - Vallorbe01.05.1906
Arnex - Croy-Romainmôtier15.08.1906
La Sarraz - Arnex01.08.1908
Daillens - La Sarraz11.10.1908



Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Cossonay - Daillens01.02.192515'000V AC 16 2/3 Hz
Daillens - Le Day01.03.192515'000V AC 16 2/3 Hz
Le Day - Vallorbe05.06.192515'000V AC 16 2/3 Hz