221 Neuchâtel - Pontarlier (F)

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
75.29Neuchâtel479.2Bild
73.96Neuchâtel-Vauseyon (DS)474.3
Tunnel Route-de-France58 m
72.39Neuchâtel-Serrières475.5
Pont de Serrières68 m
70.34/4.99Auvernier492.2Bild
8.37Bôle543.6
Tunnel Loge54 m
Tunnel Rochefort72 m
Tunnel Champ-Rouge85 m
Tunnel Verrière154 m
13.65Champ-du-Moulin649.1
Tunnel Bois-de-Ban160 m
Tunnel Moyats338 m
Tunnel Places-Bourgeoises70 m
Tunnel Brot455 m
18.11Noiraigue728.0
22.45Travers748.4
26.04Couvet CFF (EH)774.5
Pont du Couvet87 m
29.47Boveresse (EH)834.6
Tunnel du Fleurier545 m
Pont d'Huguenaz71 m
Tunnel du St-Sulpice277 m
Tunnel Haut-de-la-Tour334 m
35.90Les Bayards (EH)935.5
39.35Les Verrières930.7
41.04Landesgrenze
52.32Pontarlier (F)836.0
EH = ehemalige Haltestelle


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Neuchâtel - Auvernier07.11.1859FS
Auvernier - Les Verrières (- Pontarlier)25.07.1860FS

FS = Franco Suisse (aufgegangen am 01.01.1872 in der SO Suisse-Occidentale, die wiederum aufgegangen am 28.06.1881 in der SOS Suisse-Occidentale-Simplon, die wiederum aufgegangen am 01.01.1890 in der JS Jura-Simplon).
Die Strecke Neuchâtel - Pontarlier wurde am 01.05.1903 von den SBB übernommen.


Doppelspurausbauten

Die Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Neuchâtel - Auvernier23.12.192715'000V AC 16 2/3 Hz
Auvernier - Les Verrières22.11.194215'000V AC 16 2/3 Hz
Les Verrières - Pontarlier (F)03.06.195615'000V AC 16 2/3 Hz