261 Biel - Täuffelen - Ins

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
-1.03Biel ASm430.1
Tunnel Biel ASm215 m
0.14Nidau432.7
Brücke Nidau-Büren-Kanal93 m
0.63Nidau Beunden434.6
1.11Ipsach437.4
1.88Ipsach Herdi
3.20Sutz450.1
3.92Lattrigen454.4
5.28Mörigen481.4
6.71Gerolfingen502.0
7.78Täuffelen491.5Bild
9.15Hagneck452.0
Brücke Hagneck-Kanal Hagneck78 m
10.58Lüscherz ASm445.7
12.50Siselen BE440.2
12.91Finsterhennen440.8
15.48Brüttelen446.9
19.18Ins Dorf476.1
20.16Ins437.4


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Nidau - Finsterhennen04.12.1916SLB
Finsterhennen - Ins19.03.1917SLB
Biel Bahnhofplatz - Nidau21.08.1926SLB
Biel - Nidau22.05.1975BTIVerlegung: Einführung der Strecke in unterirrdischen Bahnhof Biel

SLB = Seeländische Lokalbahnen (umbenannt am 01.09.1945 in Biel - Täuffelen - Ins-Bahn BTI).
Am 01.01.1999 Fusion der BTI mit dem Regionalverkehr Oberaargau (RVO), der Solothurn - Niederbipp-Bahn (SNB) und den Oberaargauischen Automobilkursen (OAK) zur Aare Seeland mobil (ASm).

Doppelspurausbauten

Die Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

Jeweils gleichzeitig mit Betriebseröffnung mit 1200V DC.