672 Wädenswil - Einsiedeln

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
0.00Wädenswil408.2
2.89Burghalden529.3
Brücke A3 Burghalden71 m
4.33Grüenfeld592.0
5.41Samstagern628.7
8.28Schindellegi-Feusisberg754.9
11.50Biberbrugg829.6Bild
13.65Neuberg (DS)852.1
Alpbach-Brücke43 m
16.64Einsiedeln881.1


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Wädenswil - Einsiedeln01.05.1877WE

WE = Wädenswil - Einsiedeln-Bahn
Die Strecke Wädenswil - Einsiedeln wurde am 01.01.1890 von der Schweizerischen Südostbahn SOB übernommen.


Doppelspurausbauten

AbschnittEröffnung Doppelspur
Samstagern - Schindellegi-Feusisberg28.04.1992

Anmerkung: Der Rest der Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Wädenswil - Einsiedeln15.05.193915'000V AC 16 2/3 Hz