712 Zürich - Langnau - Sihlbrugg

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
90.00Zürich HB395.9
90.0Sihl-Tunnel1296 m
91.04/0.00Zürich Selnau398.3
1.0Sihlbrücke Giesshübel96 m
1.16Zürich Giesshübel418.3
1.8Brücke Giesshübelstrasse62 m
1.88Zürich Saalsporthalle421.8
2.5Sihlbrücke Brunau60 m
2.70Zürich Brunau422.3
4.18Zürich Manegg430.4
4.5Sihlbrücke Leimbach60 m
4.76Zürich Leimbach435.4
6.43Sood-Oberleimbach443.2
7.32Adliswil451.7
8.32Sihlau456.4
9.50Wildpark-Höfli460.7
10.71Langnau-Gattikon468.1
10.9Sihlbrücke Langnau67 m
11.0Tunnel Gattikon67 m
12.7Silhbrücke Sihlwald64 m
13.23Sihlwald484.4
17.39Sihlbrugg514.2

Normalspur 1435mm
Max. Steigung: 50 Promille.
Max. Gefälle: 16 Promille


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Zürich Selnau - Zürich Giesshübel12.05.1875UeB
Zürich Giesshübel - Sihlwald03.08.1892SiTB
Sihlwald - Sihlbrugg01.06.1897SiTB
Zürich HB - Zürich Selnau05.05.1990SZU

UeB = Uetlibergbahn (umbenannt am 28.02.1922 in Bahngesellschaft Zürich-Uetliberg BZUe).
SiTB = Sihltalbahn.
Die BZUe und die SiTB fusionierten am 01.01.1973 zur Sihltal - Zürich - Uetliberg-Bahn SZU
Anmerkung: Auf dem Abschnitt Sihlwald - Sihlbrugg wurde der planmässige Personenverkehr per 10.12.2006 aufgehoben.


Doppelspurausbauten

AbschnittEröffnung Doppelspur
Zürich Selnau - Zürich Giesshübel07.07.1983
Zürich HB - Zürich Selnau05.05.1990mit Betriebsaufnahme
Zürich Saalsporthalle - Zürich Brunau04.08.1991

Anmerkung: Der Rest der Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Zürich Selnau - Sihlbrugg03.06.192415'000V AC 16 2/3 Hz
Zürich HB - Zürich Selnau05.05.199015'000V AC 16 2/3 Hzmit Betriebsaufnahme