736 Ziegelbrücke - Glarus - Linthal

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
57.15Ziegelbrücke425.0Bild
Obere Linthkanalbrücke53 m
58.91Nieder- und Oberurnen428.0Bild
61.65Näfels-Mollis437.6
65.64Netstal457.6Bild
68.60Glarus471.7Bild
Linthbrücke Ennenda53 m
69.51Ennenda477.9Bild
Linthbrücke Mühlefuhr48 m
72.27Mitlödi503.2
Linthbrücke Däniberg48 m
73.82Schwanden521.4Bild
Linthbrücke Schwanden92 m
75.78Nidfurn-Haslen539.9Bild
77.35Leuggelbach553.9
78.69Luchsingen-Hätzingen567.6
81.26Diesbach-Betschwanden553.9Bild
Erlenruns-Tunnel45 m
82.85Rüti GL625.4Bild
Linthbrücke Rüti GL40 m
83.97Linthal Braunwaldbahn644.3
84.45Linthal648.0Bild


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Ziegelbrücke - Weesen - Glarus15.02.1859VSB
Ziegelbrücke - Näfels20.09.1875NOB
Glarus - Linthal01.06.1879NOB

VSB = Vereinigte Schweizerbahnen
NOB = Schweizerische Nordostbahn
Die Strecke Ziegelbrücke - Linthal wurde am 01.01.1902 von den SBB übernommen.
Anmerkung: Der Abschnitt Weesen - Näfels wurde am 17.02.1918 eingestellt und 1931 abgebrochen.


Doppelspurausbauten

Die Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Ziegelbrücke - Linthal15.05.193315'000V AC 16 2/3 Hz