761 Winterthur - Bülach - Koblenz - Stein-Säckingen

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
0.00Winterthur438.7
1.72Winterthur Töss435.2Bild
4.68Winterthur Wülflingen422.0Bild
7.58Pfungen-Neftenbach412.2Bild
12.32Embrach-Rorbas423.3Bild
Wildbach-Brücke93 m
Dettenberg-Tunnel1800 m
Ettersbühl-Brücke125 m
16.26Bülach427.5Bild
19.40Glattfelden409.8
22.25Eglisau390.2Bild
Glattbrücke Zweidlen118 mBild
26.16Zweidlen368.1Bild
29.63Weiach-Kaiserstuhl (EH)368.2
30.20Kaiserstuhl368.2Bild
34.54Rümikon AG353.7Bild
35.33Rümikon-Mellikon (EH)351.2
36.19Mellikon348.0
38.12Rekingen AG338.1Bild
41.40Zurzach338.2Bild
43.39Rietheim333.4
46.92Koblenz Dorf324.0Bild
48.38Koblenz320.4Bild
Aarebrücke Koblenz236 m
50.02Felsenau AG (EH)320.4
52.26Full (EH)315.8
55.27Leibstadt (EH)312.8
57.05Schwaderloch (EH)310.4
60.94Etzgen (EH)310.3
63.11Sulz (EH)307.3
65.51Laufenburg317.7Bild
71.00Sisseln305.5Bild
74.46Stein-Säckingen310.9Bild


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Winterthur - Koblenz01.08.1876NOB
Koblenz - Stein-Säckingen01.08.1892BÖB

NOB = Schweizerische Nordostbahn.
BÖB = Bötzbergbahn.
Die Strecke Winterthur - Stein-Säckingen wurde am 01.01.1902 von den SBB übernommen.

Anmerkung: Auf dem Abschnitt Koblenz - Laufenburg wurde der Personenverkehr am 28.05.1994 eingestellt.


Doppelspurausbauten

AbschnittEröffnung Doppelspur
Bülach - Eglisau01.06.1897

Anmerkung: Der Rest der Strecke ist einspurig.

Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Bülach - Eglisau15.12.192815'000V AC 16 2/3 Hz
Koblenz - Stein-Säckingen17.12.194415'000V AC 16 2/3 Hz
Eglisau - Koblenz01.07.194515'000V AC 16 2/3 Hz
Winterthur - Bülach15.07.194515'000V AC 16 2/3 Hz