763 Erzingen - Schaffhausen - Gottmadingen

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
345.55Erzingen (Baden)400.8
345.77Landesgrenze
346.39Trasadingen403.2
348.88Wilchingen-Hallau413.4Bild
351.46Neunkirch426.2
357.79Beringen Bad Bf440.2
361.61Neuhausen Bad Bf440.0
Charlottenfels-Tunnel286 m
364.42Schaffhausen403.5
Herblinger Tunnel530 m
367.93Herblingen403.5
373.01Thayngen437.0
374.72Landesgrenze
375.61Bietingen (D)435.0
378.49Gottmadingen (D)423.3


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
(Waldshut -) Erzingen - Gottmadingen (- Singen)15.06.1863BADEN

BADEN = Grossherzogliche Badische Staatseisenbahn (aufgegangen am 01.04.1920 in der Deutschen Reichsbahn DRB, die wiederum aufgegangen am 11.10.1924 in der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft DR).
Die Strecke Waldshut - Singen wurde am 01.11.1953 von der Deutschen Bahn DB übernommen.


Doppelspurausbauten

AbschnittEröffnung Doppelspur
Beringen - Schaffhausen1865
Schaffhausen - Singen01.06.1908


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Schaffhausen - Singen24.09.198915'000V AC 16 2/3 Hz

Anmerkung: Der Rest der Strecke ist nicht elektrifiziert.