930 Chur - Arosa

Detaillierte Steckendaten und Zahlen


Streckenangaben

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Tunnel Name Länge
Brücke Name Länge
0.00Chur584.3
0.76Chur Stadt595.4
1.42Depot Sand (DS)600.8
2.24Sassal620.3
Sassal-Tunnel I25 m
Sassal-Tunnel II87 m
Sassal-Tunnel III18 m
Meiersboden-Tunnel19 m
Nesslaries-Tunnel19 m
Brücke Äusserer Eichwald45 m
Dorfbachrüfenbrücke63 m
Spundetscha-Tunnel39 m
Gitzistein-Tunnel II47 m
Gitzistein-Tunnel III58 m
Tunnel Saxernase51 m
5.83Untersax (DS)782.1
Calfreiser-Tobel-Brücke85 m
Steinboden-Tunnel188 m
Castieler-Tobel-Brücke82 m
Bärenfalle-Tunnel249 m
Cuorra-Tunnel124 m
8.73Lüen-Castiel938.1
Tunnel Lüener Rüfe399 m
Clasaurer-Tobel-Brücke64 m
Clasau-Tunnel92 m
Leidspinagrad-Tunnel46 m
Sandgrind-Tunnel381 m
Grosstobel-Brücke64 m
Lochbächli-Brücke66 m
12.72St. Peter-Molinis1156.7
14.35Peist1243.7
Frauentobel-Brücke82 m
Matten-Tunnel114 m
Gründjitobel-Brücke139 m
17.90Langwies1316.7
Langwieser Viadukt284 m
20.69Litzirüti1452.3
22.92Haspelgrube (DS)1582.3
Eck-Tunnel20 m
Aroser Tunnel299 m
25.68Arosa1738.7


Eröffnungen der einzelnen Streckenabschnitte

AbschnittEröffnungerbaut durch
Chur - Arosa12.12.1914ChA

ChA = Chur - Arosa-Bahn.
Die Strecke Chur - Arosa wurde am 01.01.1942 von der RhB übernommen.


Doppelspurausbauten

Die Strecke ist einspurig.


Elektrifizierung

AbschnittEröffnung elektrifizierte StreckeStromart
Chur - Arosa12.12.19142400V DCSeit Streckeneröffnung
Chur - Arosa29.11.1997Umbau auf 11'000V AC 16 2/3 Hz